Souvlaki ★ Wie beim Griechen ★

Darf auf keiner Grillplatte fehlen!

Souvlaki - fertig gegrillt

Souvlaki vom Grill – wie beim Griechen um die Ecke!

Wer hat sie noch nie gegessen – die leckeren Fleischspieße aus Griechenland?! Wörtlich übersetzt heißt Souvlaki eigentlich nichts anderes als „Spießchen“ (Wikipedia) und bezeichnet in Griechenland eigentlich alles Mögliche an Fleisch. Hauptsache es ist eben auf einem kleinen Spieß untergebracht. 🙂

In Deutschland und als Tourist in Griechenland erwartet man hingegen typisch gewürztes Schweinefleisch auf dem Spieß – so wie man es eben in nahezu jedem griechischen Restaurant oder Imbiss unter dem Namen Souvlaki findet.

Ich zeige euch hier, wie man genau diese Spieße mit dem typischen Geschmack auf dem Grill zaubert. Es braucht nur wenig Zutaten, aber ich garantiere euch: Damit bekommt ihr genau den Geschmack hin, den ihr aus dem griechischen Restaurant kennt! 😉 Neben Zitrone, Oregano, etwas Salz und Pfeffer braucht es eigentlich nur ein gutes Stück Fleisch und schon kann es losgehen.

Equipment

  • Grill (direkte Hitze)
  • Schale/Schüssel zum Marinieren
  • kleine Spieße

Zutaten für Souvlaki (ca. 4-5 Personen)

  • 1kg Schweinefleisch (ich hatte hier Iberico-Schweinenacken)
  • 1 Zitrone
  • frischen Oregano (notfalls tut es auch getrockneter Oregano aus dem Streuer – bevor das Fleisch schlecht wird 🙂 )
  • Salz, Pfeffer

Souvlaki Zutaten

Zeitaufwand

  • Vorbereitungszeit: ca. 10 Minuten
  • Garzeit: jeweils knappe 3-4 Minuten pro Seite

Zubereitung der Souvlaki

  • Das Fleisch erst quer zur Faser in ca. 1cm dicke Scheiben und diese anschließend in möglichst gleich große Stücke mit ca. 3 x 3cm schneiden.
  • Die Zitrone auspressen und den Saft auffangen.
  • Oregano waschen, Blätter abzupfen und fein hacken.
  • Anschließend die Fleischstücke in einer Schüssel mit Zitronensaft, Oregano, sowie Salz und Pfeffer (nach Belieben) marinieren. (halbes Stündchen reicht hier dicke – in der Zeit könnt ihr euch um den Grill kümmern… ;))
    Souvlaki - marinierte Fleischwürfel
  • Den Grill für direkte hohe Hitze vorbereiten. Die Souvlaki werden eigentlich nur direkt gegrillt, weshalb ihr einen passiven Bereich höchstens zum Warmhalten braucht.
  • Die Fleischstücke kurz vor dem Grillen auf die Spieße stecken – 15cm Spieß bei 3cm Fleischstücken machte bei mir ziemlich genau 5 Stücke pro Spieß! 🙂
    Souvlaki - Spieße roh
  • Danach die Spieße dann einfach 3-4 Minuten von jeder Seite auf dem Grill über der direkten Flamme grillen. Fertig!!!
    Souvlaki - Spieße auf dem GrillWer jetzt nicht schon sabbern muss, während er den Grillrost räumt, der hat was falsch gemacht und die Anleitung hier nicht befolgt! 😛 Guten Hunger!

Weiteres

Die Garzeit hängt natürlich ein wenig mit der Größe der Fleischstücke auf dem Spieß zusammen. Sind die Stücke dicker, dann erhöht sich logischerweise auch die Zeit auf dem Grill entsprechend. Allerdings sollte man es mit der Dicke der Fleischstücke nicht übertreiben – da nämlich nur direkt gegrillt wird sind sonst nachher die Spieße innen roh oder außen verbrannt. Beides doof. 😉

Souvlaki - fertig gegrillt

Mit ein paar frischen Zwiebelringen könnte der Teller bzw. das Holzbrettchen am Ende kaum schmackhafter aussehen, oder? 🙂 Als Beilage geht natürlich alles was aus Richtung Fritteuse und Kartoffel kommt – oder eben noch mehr Souvlaki! :mrgreen:

Und was natürlich bei jedem griechischen Gericht passt: Das perfekte Tsatsiki