Moink-Balls „Chili-Cheese“

Klein und rund - mit einem Haps im Mund!

Moink-Balls "Chili-Cheese" frisch zubereitet

Moink-Balls – diese kleinen mit Chili und Käse gefüllten Rinderhackfleischbällchen im Speckmantel dürfen auf keiner Grillparty fehlen! Sie eignen sich hervorragend als Appetizer und Fingerfood für Zwischendurch. Auch lauwarm oder kalt sind sie noch lecker und daher nicht so zeitkritisch in der Planung. Mit der entsprechenden Füllung werden sie zum absoluten Gaumenschmaus. Die Füllung ist bei „Chili-Cheese“ sicherlich jedem klar, aber warum heißen die Dinger eigentlich „Moink“-Balls? Ganz einfach: Innen Rindfleisch („Moooh!“) und außen Schweinespeck („Oink!“) – deshalb „Moink“. Wie ihr die kleinen Bällchen garantiert richtig lecker und saftig hinbekommt, das erkläre ich euch mit diesem Rezept.

Equipment

  • Grill mit Deckel
  • Grill- bzw. Tropfschale
  • 14 Zahnstocher

Zutaten (für 14 Moink-Balls)

Moink-Balls "Chili-Cheese" Zutaten

Zeitaufwand

  • Vorbereitungszeit: 30 Minuten
  • Garzeit: 35-40 Minuten

Zubereitung

  • Zunächst die Peperonis in schmale Ringe und den Gauda-Käse in kleine ca. 1cm große Würfel schneiden.
  • Als nächstes muss das Hackfleisch ordentlich mit dem Rub vermischt werden. Einfach durchkneten, bis sich der Rub gleichmäßig verteilt hat und es eine schöne homogene Masse ergibt.
  • Danach werden aus dem Hackfleisch etwa Golfball-große Bällchen (ca. 50g) geformt. Dafür gibt es keine spezielle Technik – aber das bekommt man schon hin. 🙂
  • Nun muss jedes Bällchen mit Käse und Peperoni gefüllt werden. Dafür einfach mit dem Finger ein Loch in das Bällchen machen, 2-3 Käsewürfel und ein paar Peperoni-Scheiben reinstopfen und wieder verschließen.
  • Abschließend wird dann jedes Bällchen mit zwei Scheiben Bacon umwickelt. Dafür den Bacon anlegen und beim Umwickeln etwas ziehen, damit man zweimal rumkommt. Das Ende der zweiten Scheibe dann mit jeweils einem Zahnstocher fixieren.

 

Zubereitung von Moink-Balls "Chili-Cheese"

 

  • Den Grill zwischenzeitlich auf ca. 160°C passive Hitze bringen und nach Belieben ein paar Räucher-Chips/Chunks vorbereiten
  • Die fertig vorbereiteten Moink-Balls dann entweder direkt auf den Rost über einer Tropfschale geben oder ihr bedient euch bei der guten alten IKEA KONICS Edelstahl-Ofenform. 😉
  • Jetzt sollten auch die Räucher-Chips auf die Glut. Dann Deckel drauf und den Moink-Balls ca. 25min in der Rauch-Sauna zum Garen gönnen.
  • Währenddessen die BBQ-Sauce in einem kleinen Topf unter Rühren erwärmen, so dass diese am Ende der Garzeit bereitsteht.
  • Nach der Garzeit den Deckel vom Grill öffnen und die Moink-Balls (hier kommt der Zahnstocher zum Tragen) jeweils einmal komplett in die warme BBQ-Sauce tauchen und wieder auf den Grill legen.

Moink-Balls "Chili-Cheese" in BBQ-Sauce tauchen

Moink-Balls "Chili-Cheese" auf dem Grill

  • Jetzt nochmal 10-15min den Deckel schließen, damit die BBQ-Sauce ein wenig karamellisiert und fertig sind die Chili-Cheese-Moink-Balls.

Weiteres

Man kann übrigens statt Rinderhackfleisch auch gemischtes Hackfleisch nehmen. Wird genauso lecker! Zudem kann man natürlich bei der Käse-Art, dem verwendeten Rub und der BBQ-Sauce variieren. Wer es richtig scharf mag, der kann ein paar Chilis kleinhacken und direkt mit zum Hackfleisch geben. Auch größere Moink-Balls sind kein Problem, jedoch solltet ihr dann beachten, dass ihr mehr Bacon zum Umwickeln braucht und die Garzeit sich entsprechend erhöht. Zudem muss man irgendwann vom Eintauchen in die BBQ-Sauce auf Einpinseln umsteigen – obwohl das natürlich eigentlich nur von Topfgröße und Saucenmenge abhängt. 🙂

Moink-Balls "Chili-Cheese" frisch zubereitet